On- und Offboarding

Wenn Mitarbeitende einem Unternehmen beitreten, besteht die Einarbeitung nicht nur in der Übergabe der Arbeitsaufgaben. Vor allem die Vermittlung der Unternehmenskultur und der gegenseitigen Erwartungen sind essentiell für den Erfolg der Zusammenarbeit. Das Onboarding ist ein Prozess, der sich über die gesamte Probezeit, idR. 6 Monate, zieht und einen großen Beitrag dazu leistet, dass neue Mitarbeitenden sich schnell und gut im Unternehmen zurecht finden und lange ein Teil des Teams bleiben.

Beim Offboarding, also dem Verlassen des Unternehmens, verhält es sich ähnlich. Dies ist die letzte Chance des Unternehmens einen offenen Dialog mit dem ehemaligen Teammitglied zu führen. Hier macht zum Beispiel ein offboarding Gespräch Sinn, um Verbesserungsvorschläge und persönliche Motivationen zu verstehen. Bei einer hohen Fluktuation kann dies wertvolle Einblicke geben.